WAS IST PLANETARISCHE MAGIE?

Erfahre hier alles über Schamanen und Schamanismus - Das Lexikon für spirituelle Heilmethoden und ihre Herkunft.

 

Planetarische und astrologische Magie soll eine der wichtigsten und starksten Formen der Magie sein. Sie funktioniert mit einer Kombination aus Energie-, Psychologie- und Geistformulierungen, die in die grundlegenden Urtypen des Bewusstseins und der Kultur eintauchen, so dass der Zaubernde eine Form der Kraft erleben kann, die das Individuum und den Gruppengeist gleichzeitig beeinflusst. Darüber hinaus beteiligt sie sich auch direkt mit Attributen des Geistes, da planetarische und astrologische Intelligenzen, die auch als eine Art psychologischer Urtyp betrachtet werden, hochqualifizierte und hochentwickelte geistige Wesen sind, ob sie als Leiter der heidnischen Gottheit oder als herrschender Engel wahrgenommen werden.

Diese hochentwickelten geistigen Wesen beeinflussen unseren Geist, sowohl individuell als auch kollektiv, und haben nichts mit irgendeinem bekannten physikalischen Phänomen zu tun. Das ist der Grund, warum sie als Urtypen bezeichnet werden und als überragendes erstes Element wahrgenommen werden, welches sowohl die menschliche Psyche als auch das Verhalten beeinflusst. Sie sollen sowohl eine objektive Existenz als auch eine Funktion als Bausteine des menschlichen Bewusstseins haben und durch interne Impulse innerhalb der Psyche sowie durch Modellierung und Gestaltung von äußeren Ereignissen dargestellt werden. Sie sollen auch eine überragende und mythische Qualität haben, vielleicht, weil sie mit spezifischen, himmlischen, heidnischen Göttern verbunden sind, die immer noch eine mächtige Geltung, sowohl in den Köpfen der Individuen als auch über die Kulturen hinaus haben. Die sieben planetaren Urtypen finden sich in allen menschlichen Kulturen und scheinen die Motivationen und die Eigenschaften der Psyche und des Gruppenverstandes zu verkörpern. Wahrscheinlich aus diesem Grund sind Astrologie und planetarische Magie weiterhin im postmodernen Zeitalter relevant.

Die innere und äußere urtypische Natur der Planeten und die Zeichen des Tierkreises könnten auch als analog zur Kraft und Natur von Geistern und Göttern betrachtet werden, da diese Wesen in einem paradoxen Bereich existieren, wo sie sowohl im Geist als auch außerhalb des selbst existieren. Planetenurtypen haben die doppelte Qualität, sowohl die elementaren Bestandteile des Bewusstseins als auch die komplexen geistigen Wesen zu sein, die offensichtlichsten sind einige der römischen Götter und Göttinnen, deren Namen diesen Planeten gegeben sind. Somit haben wir Sol, Luna, Merkur, Mars, Venus, Jupiter und Saturn.

Diese urtypischen Facetten existieren in einer Art dynamischen und harmonischen Gleichgewicht miteinander, und wenn dies unausgewogen wird, können sie in Formen von Neurose, Wahnvorstellungen, Paranoia, gewalttätigem oder chaotischem Verhalten und sogar vollständiger Psychose ausbrechen. Daher ist die Aufrechterhaltung eines Gleichgewichts sehr wichtig - sowohl für das Individuum als auch für die Kultur. Wie man sehen kann, können die Kenntnisse der planetarischen Urtypen und ihrer damit verbundenen Qualitäten als Tierkreiszeichen dem okkulten Schüler die Fähigkeit geben, das Bewusstsein selbst zu verstehen und zu manipulieren, ebenso wie das Gewebe der kulturellen Realität.

Wenn man sich mit jedweder planetarischen Magie beschäftigt, sollte der Zauberer wenigstens die heidnischen Eigenschaften der Gottheit, magischen Siegel oder Zeichen, Farben und Substanzen verwenden, die bei der Erfassung der wesentlichen Qualität des Planetenurtyps helfen. Das astrologisch-basierte Timing (Wahl-Astrologie) sowie die Nutzung der planetarischen Stunde und des Tages werden zu entscheidenden Faktoren bei der planetarischen Magie. Ein Zauberer sollte eine Arbeit planen, um mit dem spezifischen planetaren Tag und der Stunde zusammenzukommen, sowie die Bestimmung der astrologischen Glückseligkeit des magischen Ereignisses. Dies wird für die planetarische Magie ganz kritisch und zwingt ein strengeres Regime auf den Zauberer als mit erdbasierten Energien wie denen der supernatürlichen Wesen, die sich stärker auf die Mondphasen konzentrieren als auf jeden anderen Planeten.

Die einfachen Qualitäten für jede der sieben planetaren urtypischen Intelligenzen lassen sich durch die folgende Liste zusammenfassen:

Sonne - Identität (Ego), Stolz, Würde, Selbstdarstellung, Individualität.

Mond - Emotionen, Gefühle, Empfindlichkeiten, Stimmungen, innere oder psychische Wahrnehmungen.

Merkur - kommunikative, intellektuell aktive, verbale, neugierige, kommerzielle Aktivitäten.

Venus - Verlangen, Liebe, Freundschaft, Kreativität, Stimmung, Sinnlichkeit.

Mars - Aggressive Verfolgungen, Mut, diszipliniertes Handeln, Selbstmotivation, impulsiv.

Jupiter - Mitgefühl, Idealismus, Sympathie, Pracht, Prunk, aufdringlich.

Saturn - Urteil, Regeln, Beschränkungen, Schicksal, Verantwortlichkeiten, Entschlossenheit.

Darüber hinaus können die folgenden Planeten für bestimmte Arten von Magie verwendet werden:

Darüber hinaus können die folgenden Planeten für bestimmte Arten von Magie verwendet werden:

Heilung - Sonne, Merkur, Jupiter

Reichtum - Jupiter, Merkur, Saturn, Venus

Liebe / Romantik – Venus

Erfolg im Konflikt – Mars

Wahrsagerei - Mond, Merkur

Wohltätigkeit, Hilfe von Herrschern, Mitgefühl – Jupiter

Rechtsstreitigkeiten lösen – Saturn

Gerechtigkeit erlangen - Saturn, Jupiter

Schutz vor dem Bösen – Sonne

Freundschaft, Künstlerische Aktivitäten - Venus, Sonne

Verfluchen, Vergeltung, Schaden, Krankheit und Disharmonie - Saturn, Mars

Erfahre hier mehr über Planetenmagie

Jupiter
Jupiter
Sonne
Sonne
Mars
Mars
Venus
Venus
Merkur
Merkur
Planetenmagie
Planetenmagie
Mond
Mond
Saturn
Saturn


Unternehmen

AGB

Impressum

Erfahrungsberichte 

Erfahrungsberichte

Social Media


Sichere Zahlung und schneller Versand