Allgemeine Geschäftsbedingungen

Allgemeine Geschäftsbedingungen für Endkunden des Online-Shops

1. Geltungsbereich

Für alle Bestellungen der in unseren Onlineshop angebotenen Waren gelten die nachfolgenden Bedingungen.
Das Angebot richtet sich nicht an Wiederverkäufer.


2. Vertragspartner und Vertragsschluss

2.1 Vertragspartner
Der Vertrag kommt zustande mit
schamane-des-windes.com (Herr Hugo Rose), Am Zollstock 2, 76228 Karlsruhe, Deutschland Telefon: +49 (0) 171 9053 386, E-Mail: info(at)schamane-des-windes.com


2.2 Vertragsschluss / Kundenkonto
Die Produktdarstellungen im Onlineshop stellen verbindliche Kaufangebote dar. Durch Abschluss des Kaufs nehmen Sie das Kaufangebot verbindlich an. Um ein Kaufangebot anzunehmen, müssen Sie den „Kaufen“ Button im Bestellprozess betätigen.

Durch Anklicken des Buttons "Kaufen" schließen Sie den Bestellvorgang ab und schließen einen verbindlichen Kaufvertrag, den wir Ihnen unverzüglich, spätestens aber innerhalb von 24 Stunden per E-Mail bestätigen.


3. Speicherung des Vertragstextes

Wir speichern die Bestelldaten und senden Ihnen diese sowie unsere bei Kauf gültigen AGB per E-Mail zu. Die jeweils aktuellen AGB können Sie auch jederzeit in unserem Shop einsehen und ausdrucken.


4. Eigentumsvorbehalt

Die gelieferte Ware bleibt bis zur vollständigen Bezahlung unser Eigentum.


5. Lieferbedingungen

5.1 Rücktrittsrecht
Sollte die Zustellung der Ware durch Ihr Verschulden trotz dreimaligem Auslieferungsversuch scheitern, können wir vom Vertrag zurücktreten. Ggf. geleistete Zahlungen werden Ihnen unverzüglich erstattet.

5.2 Selbstbelieferungsvorbehalt
Wenn das bestellte Produkt nicht verfügbar ist, weil wir mit diesem Produkt von unserem zuverlässigen Lieferanten trotz Aufgabe einer deckungsgleichen Bestellung ohne eigenes Verschulden nicht beliefert werden, können wir vom Vertrag zurücktreten. In diesem Fall werden wir Sie unverzüglich informieren und Ihnen ggf. die Lieferung eines vergleichbaren Produktes vorschlagen. Wenn kein vergleichbares Produkt verfügbar ist oder Sie keine Lieferung eines vergleichbaren Produktes wünschen, werden wir Ihnen ggf. bereits erbrachte Gegenleistungen unverzüglich erstatten. Die Beweispflicht für eine fehlende Belieferung durch unseren Lieferanten obliegt dabei uns.


6. Zahlungsbedingungen

6.3 Zahlungsarten
Die Zahlung erfolgt zu den angebotenen Zahlungsarten und -Konditionen.


7. Gewährleistung

Soweit nicht nachstehend ausdrücklich anders vereinbart, gilt das gesetzliche Mängelhaftungsrecht.


8. Transportschäden

Werden Waren mit offensichtlichen Transportschäden angeliefert, so reklamieren Sie solche Fehler bitte sofort bei dem Zusteller und nehmen Sie bitte schnellstmöglich mit uns Kontakt auf. Die Versäumung einer Reklamation oder Kontaktaufnahme hat für Ihre gesetzlichen Ansprüche und deren Durchsetzung, insbesondere Gewährleistungsrechte keinerlei Konsequenzen. Sie helfen uns dadurch, unsere eigenen Ansprüche gegenüber dem Frachtführer bzw. der Transportversicherung geltend machen zu können.


9. Online Streitbeilegung

Die Europäische Kommission stellt unter http://ec.europa.eu/consumers/odr/ eine Plattform zur Online Streitbeilegung („OS-Plattform“) bereit. Verbraucher haben die Möglichkeit, diese Plattform für die Beilegung ihrer Streitigkeiten zu nutzen.

10. Schlussbestimmungen

10.1 Anwendbares Recht
Es gilt deutsches Recht unter Ausschluss des einheitlichen UN-Kaufrechts (CISG).

10.2 Verbraucherrecht
Bei Kunden, die den Vertrag zu einem Zweck schließen, der nicht ihrer gewerblichen oder selbständigen beruflichen Tätigkeit zugerechnet werden kann (Verbraucher), gilt diese Rechtswahl nur insoweit, als dadurch nicht der durch zwingende Bestimmungen des Rechts des Staates, in dem sie ihren gewöhnlichen Aufenthalt haben, entzogen wird.

10.3 Vertragssprache
Die Vertragssprache ist deutsch.

Allgemeine Geschäftsbedingungen für Endkunden der Dienstleistungen

1. Um Missverständnissen vorzubeugen und die mir auferlegten gesetzlichen Verpflichtungen, im Sinne des Urteils des Bundesverfassungsgerichts zu erfüllen, mache ich Sie darauf aufmerksam das ich keine Heilversprechen oder andere Versprechen abgebe und auch keine Diagnosen im schulmedizinischen Sinne erstelle.
Diese Sitzungen oder das Ritual ersetzen in keinem Falle den Gang zum Arzt. Mit dem Buchen und der Inanspruchnahme einer Sitzung oder einem Ritual versichert der Klient, dass er keinen gesetzlichen Vertreter (Vormund) hat und unbeschränkt geschäftsfähig ist, so wie das 18 Lebensjahr vollendet hat. Die Sitzung oder das Ritual dient der Selbsterfahrung und/oder der Prävention und kann je nach individuellen Gegebenheiten Heilprozesse oder Erfolge ganzheitlich unterstützen und somit auch Rituelle Erfolge eintreten lassen.
Jede/r Klient/in trägt die volle Verantwortung für sich, sein Verhalten, sich selbst und anderen gegenüber. Er/Sie stellt den Schamanen Hugo Rose von jeglicher Haftung frei und ist bei Fehlverhalten selbstverantwortlich, sowie gegebenenfalls schadensersatzpflichtig. Desgleichen stellt der Klient den jeweiligen Gastgeber der Räumlichkeiten von jeglicher Haftung frei und haftet für von ihm verursachte Schäden in und an den Gebäuden/Räumen bzw. deren Einrichtung. Jeder ist eigenverantwortlich und selbstständig, im kaufmännischen wie im juristischen Sinn. Haftungsansprüche werden hiermit ausdrücklich ausgeschlossen.

Stand 01. November 2016


Unternehmen

AGB

Impressum

Erfahrungsberichte 

Erfahrungsberichte

Social Media


Sichere Zahlung und schneller Versand