Fernheilung – Schamanische Fernheilung – Schamanische Heilung – Schamanische Therapie

Diese Begriffen bezeichnen die Heilung des Geistes, daher wird auch der Begriff „Geistheilung“ verwandt.

Schamanische Fernheilung

Die Geschichte

Die religiös-magischen  Vorstellungen der Menschen über die heilende Wirkung von göttlichen oder übernatürlichen Kräften lassen sich bis in die Frühzeit der medizinischen Geschichte zurückverfolgen. Klassische Beispiele aus dem westlichen Kulturkreis sind der Asklepios-Kult bei den Griechen sowie der Heiligengenkult und der angewandte  Exorzismus im Christentum. Krankheit wurde hierbei oft  in die Nähe der Sünde gerückt, so dass für die Heilung nur die „Gemeindeältesten“ zuständig waren.

Bei jenen Kulturen, in denen die Tradition des Geistheilens bis heute überlebt hat, werden auch bei vorhandener konventioneller medizinischer Betreuung Geistheiler konsultiert. 72 % der befragten Einwohner der indianischen Navajo-Nation gaben an solche Konsultationen zu beanspruchen. Oft wird es mit der Aussage begründet:das der Arzt mir Medizin gibt für meinen Körper, aber der Medizinmann gibt mir Lieder für meine Seele. Auch in die westliche Welt integrierte traditionsverbundene Einwanderer aus vielen Kulturen, greifen nicht selten im Krankheitsfall auf traditionelle Heilmethoden aus ihrer Heimat zurück. Bei 55 in Deutschland lebenden psychiatrischen Patienten mit türkischer Abstammung gaben mehr als 70% der Personen Kontakte zu einem oder mehreren Hocas (religiöse Heiler) an. 

Die Behandlungsmethoden

Es gibt verschiedene Behandlungsmethoden die der Geistheilung zugeordnet werden, diese sind zum Beispiel: Handauflegen, Gebetsheilung,mediumistisches heilen, Ho'oponopono, Huna,, Tierkommunikation, Prana, Reiki, Schamanismus, Seelsorge, Familienaufstellung, Therapeutic Touch, teilweise auch Kinesiologie.

Als geräteunterstützte Geistheilung wird auch die Radionik (dieser Begriff wurde in den 1980er Jahren von Hans Otfried Dittmer geprägt) gesehen, da der mentale Einsatz des Therapeuten eine große Rolle bei radionischen Verfahren spielt. Als Entfernung von Blockaden im Energiefluss wird auch die Reinkarnationstherapie  manchmal dazugezählt, . Ebenso können Teile von Ayurveda  durch die Verwendung des Atmashakti, der inneren Kraft, aus westlicher Sicht als Geistheilung angesehen werden. 

Einem Gerichtsurteil zufolge benötigen  „Wunderheiler“ in Deutschland keine Erlaubnis nach dem Heilpraktikergesetz. 

Die Berührung und die Fernheilung

Beispiele für Behandlungsmethoden der Geistheilung mit direktem Kontakt sind das Handauflegen, Therapeutic Touch, Krankenwallfahrten, Magnetopathie, Heilenergetik, Prana-Heilung. Teilweise persönlichen Kontakt erfordern beispielsweise Schamanismus, Reiki, Kinesiologie und Exorzismus. Ihnen wird jedoch auch eine Fernwirkung zugeschrieben. Auf jeden Fall wird beispielsweise dem Besprechen und dem Gesundbeten auch eine Fernwirkung zugesprochen, dies wird dann allgemein als Fernheilung bezeichnet. Eine Fernwirkung soll auch die Tierkommunikation besitzen, wobei in einem Beitrag der Sendung Kassensturz des Schweizer Fernsehens eine Tierkommunikatorin, die nach Eigenangaben auf Distanz Beschwerden der Tiere spüren kann, einen Test nicht erfolgreich bestehen konnte.

Die Fernheilung

Energie ist überall – alles ist Energie

Der ganze Kosmos und die ganze Erde sind von einer feinstofflicher Energie umgeben. Alles was ist, was wir sind und was wir sehen und berühren können ist Energie, auch unsere Gedanken und Gefühle und unser ganzes Sein. Selbst das was uns fest und nicht fließend erscheint, nämlich Materie, ist in Wahrheit auch verdichtete Energie. Somit ist Energie allgegenwärtig, denn es gibt keinen Zustand im Universum ohne jegliche Energie.

Diese allumfassende und stets präsente Energie bringt das Leben und die Schöpfung auf allen Ebenen des Seins hervor. Alle Universen, Sterne, Planeten, alles was physische Erscheinung hat, ist immer aus Energie entstanden, aus einem göttlichen Prinzip heraus. Jeder Energieimpuls, der rein und klar ist sowie durchdrungen von Liebe, bringt Schöpfung hervor. Dies geschieht schon auf der Ebene jenseits der physischen Formen, nämlich auf der Ebene der Gedanken. Alles was in der Welt der Formen eine Erscheinung hat, ob Wesenheiten, Naturerscheinungen oder Landschaften, ist in diese Welt gedacht worden, war ein Traum von Schöpfung.

Die Fernheilung beginnt mit Gedanken

Das Energieprinzip durchdringt alle von uns und unsere Schöpfungen. Daher ist Fernheilung auch ein wichtiges Prinzip in der Energiearbeit. Diese fängt immer zuerst bei uns selbst an. Wichtig ist dabei die Beobachtung unserer Gedanken. Was denkt es täglich in uns oder ist es sogar so, dass die Gedanken uns denken? Viele Gedanken werden jeden Tag gedacht, ziehen an uns vorbei wie Wolken oder bleiben in uns hängen und führen irgendwann ein Eigenleben. Ist das so, fangen diese Gedanken schließlich an uns zu dominieren, losgelöst von unserem Bewusstsein, unserem Herzen und unserer inneren Stimme. Die Gedanken fangen an unser Leben zu bestimmen und bringen uns immer weiter weg von der Stimme unseres Herzens. Diese Gedanken lösen dann plötzlich Lebenssituationen aus, die aus dem Herzen niemals hätten zustande kommen können.

Wie „sagt es die Liebe“?

Der erste Schritt in der Geistheilung ist es, eine Selbsthygiene zu betreiben, indem wir unsere Gedanken überprüfen und nachfühlen, ob unsere Gedanken in der Liebe sind. Ist dies nicht der Fall, dann dürfen wir uns fragen: Wie würde die Liebe das ausdrücken? Wie würde die Liebe ein Ereignis beschreiben? Wie würde die Liebe diese Entscheidung treffen? Wie würde die Liebe jemand etwas sagen was mir ein wichtiges Anliegen ist? Wie würde die Liebe meinen Alltag gestalten? Was würde die Liebe tun? Wie würde die Liebe meine Zukunft gestalten?  Wie würde die Liebe den Umgang mit meinen Kindern ausdrücken? Wie würde die Liebe mit meinem Partner/Partnerin umgehen? usw. Wir können jeden einzelnen Gedanken in die Liebe bringen, indem wir immer zuerst fragen: „Wie würde die Liebe das denken und entscheiden?“

Das Prinzip der Fernheilung

Ist man dann schließlich soweit, dass die eigenen Gedanken eins mit dem Ausdruck der Liebe sind, dann ist man auch in der Lage, Fernheilung zu betreiben. Denn Geistheilen über Distanzen beruht immer auf dem Prinzip von Heilen mit Liebe. Der erste Schritt der Fernheilung beginnt immer mit sich selbst. Es geht zunächst um Selbstheilung und darum selbst Liebe zu werden. Wenn man diesen Schritt vollzogen hat und dann feststellt, dass die eigenen Gedanken aus der Quelle der Liebe kommen, dann kann man diese Liebe natürlich auch auf andere übertragen und so mit Liebe heilen.

Liebe senden

Dann kann man auch dieseLiebe zu jemand schicken, der gerade Trost und Unterstützung braucht, der vielleicht krank ist und selbst keinen Ausweg mehr sieht. Wenn man durchdrungen ist von Liebe, hat man eine enorme Kraft, denn die Liebe ist die stärkste Kraft in unserem gemeinsamen Universum. Sie ist die Kraft, welche nur die Schöpfung hervorgebracht hat. Alles was existiert ist in seiner Essenz pure Liebe. Deshalb ist die Energieheilung bzw. Fernheilung eigentlich auch etwas ganz Selbstverständliches, etwas Leichtes, Unmittelbares und Greifbares. In der Liebe sind unsere Gedanken und unsere Handlungen immer authentisch und von enormer Kraft. Im Alltag zeigt sich das in den kleinen liebevollen Momenten. Wenn wir z. B. liebevoll an jemand denken, überträgt sich diese Liebe auf diesen Menschen und er spürt diese Heilung durch Liebe oft unmittelbar durch z. B. ein wärmendes Gefühl. Durch unsere liebevollen Gedanken, die wir an jemand anders schicken, entsteht ein Energiefeld, wo durch die Annahme der Heilung des Gegenübers  möglich ist. Dies sind erste einfache Schritte im Bereich des geistigen Heilens. Diese Methode ist einfach und für jeden frei zugänglich. Es bedarf somit keiner komplizierten Anleitung und man muss auch nicht tief in spirituelle Heilebenen vordringen. Jeder Mensch kennt Liebe, jeder Mensch trägt Liebe in sich, da er aus Liebe entstanden ist, und so kann auch jeder über diese Liebe Fernheilung auslösen.

Heilung im Dialog mit der Natur

Ein weiterer Schritt den man ausprobieren kann ist der, dass wir der Natur Liebe schicken. Viele Menschen leben nämlich heutzutage in Städten oder Dörfern, an Orten wo die Natur immer mehr missachtet wird. Es bedarf oft keines sehr geschulten Blickes, um zu erkennen, wo der Mensch die Natur geschädigt hat, wo Pflanzen verkümmern und wo die natürlichen Kreisläufe nicht mehr funktionieren.

Die Natur ruft an diesen Stellen nach Hilfe und wir haben die Möglichkeit, ihr Liebe zu schicken. Wir können damit beginnen, mit der Natur auf einer inneren Ebene zu kommunizieren. So entsteht ein Dialog mit der Natur und wir können fühlen was die Pflanzen und Tiere benötigen und welche Energien für sie wichtig sind. Haben wir dies erspürt, können wir schließlich der Natur Liebe schicken und sie nimmt sich das, was sie als Geschenk annehmen kann, um ihre eigenen Selbstheilungskräfte zu aktivieren. Das Ergebnis dieser Fernheilung muss nicht immer so sein wie wir uns das vorstellen oder wie wir glauben, das es richtig ist. Die Liebe hat eine eigene Natur und bringt ihr ganz eigenes Ergebnis zum Ausdruck. Das muss nicht immer mit unseren menschlichen Vorstellungen übereinstimmen. Das heißt, als Fernheiler sind wir Heiler in Hingabe. Wir dienen auf diesem Weg voll und ganz der Schöpfung ohne dass wir sie mit unseren eigenen Wertvorstellungen beeinflussen möchten. Die Voraussetzung dafür ist das wir bedingungslos lieben, ohne Grenzen, ohne Erwartungen und ohne Zielstrebigkeit.

Die Schamanische Fernheilung oder auch Fernbehandlung, Heilung, Therapie

In vielen Völkern gibt es die Theorie, dass alles auf dieser Welt miteinander verbunden und verwandt ist. Alle Lebewesen, alle Seelen, alle Orte, usw. sind über eine Art seelisches Band miteinander verknüpft. Schamanen sind ebenfalls davon überzeugt und leben nach dem Grundsatz "Mitakuye Oyassin", was auf Lakota so viel heißt wie: "Ich bin mit allem verwandt".

Generell findet man bei Urvölkern diese Ansicht über eine allumfassende Verbindung  quer über alle Kontinente verteilt, die im weitesten Sinne Schamanismus leben beziehungsweise auch praktizierende Schamanen haben. Einigen Menschen in der westlichen Welt ist das Thema der Verbindungen auch unter dem Begriff „morphogenetisches Feld“ bekannt. Seitens der Wissenschaft hat der britische Biologe Rupert Sheldrake diese Hypothese überprüft, woraufhin in wissenschaftlichen Kreisen die Existenz eines solchen Feldes diskutiert wurde. Das Fazit der klassischen Wissenschaft ist, dass die Existenz eines solchen Feldes nicht bewiesen werden kann. 

Das morphogenetische Feld

Obwohl das morphogenetische Feld wissenschaftlich nicht bestätigt werden kann, gibt es dennoch Menschen, die überzeugt von diesen seelischen Verbindungen sind. Man hat schon von Menschen gehört, die aktiv nichts mit dem Schamanismus zu tun haben, die jedoch die Hilferufe ihrer Angehörigen in der Sekunde des Todes gehört haben wollen, obwohl sie nicht bei ihnen waren. Es gibt Menschen, die tief im Herzen wissen, dass ihre Angehörigen nicht gestorben sind, obwohl alles danach aussieht. Hier könnte man noch viele Beispiele dieser Art aufzählen. Vermutlich kennt jeder von uns Menschen, die an die Existenz dieser Verbindungen zwischen allen Lebewesen glauben, ohne dass diese wissenschaftlich bewiesen wurde.

Es ist für eine schamanische Fernheilung nicht wichtig, fest daran zu glauben, ob ein morphogenetisches Feld existiert und ob eine schamanische Fernheilung auch wirklich funktioniert. Wichtig und Grundvoraussetzung für die schamanische Fernbehandlung ist, dass man die Existenz dieser seelischen Verbindungen (lediglich für möglich hält, auch wenn dies nicht wissenschaftlich bewiesen werden kann.

Ob eine schamanische Behandlung gewünscht ist, oder ob diese persönlich stattfinden soll, ist jedem selbst überlassen und hängt teilweise auch vom Thema, oder dem Problem ab. Nicht alle Anliegen können beispielsweise über das Telefon aus der Ferne  bearbeitet werden. Hingegen gibt es wiederum Themen, die eine schamanische Heilung über die Entfernung sehr stark erleichtern oder diese gar erst möglich machen. 

Der Ablauf einer schamanischen Fernbehandlung

Eine schamanische Fernbehandlung läuft im Grunde ähnlich ab, wie eine persönliche schamanische Behandlung. Sie beginnt mit einem Telefonat, in dem das Anliegen formuliert wird. Danach sollte man sich in die Ruhe, Stille und Meditation zurückziehen und darauf achten, was der eigene Körper einem für Signale gibt. Welche Gefühle aufkommen oder welche Gedanken besonders präsent sind.

Nachdem die schamanische Reise oder das schamanische Ritual gemacht wurde, telefoniert man erneut. Der Schamane erzählt dann die Informationen, die Botschaften und die Bilder, die von ihm aufgekommen sind oder was es nun zu tun gilt und in welcher Art die Heilung geschehen durfte. Dies kann zum Beispiel die Auflösung eines Karmas oder eines Fluches sein. Auch Seelenanteile können über eine schamanische Fernbehandlung zurückgegeben werden.

Die Schamanische Fernheilung

Nun fragen sich einige sicherlich, wie es funktionieren kann, für Menschen zu arbeiten, die der Schamane nie gesehen hat. Für eine schamanische Behandlung ist es für den Schamanen wichtig, dass dieser weiß, wie der einzelne Klient sich anfühlt. Dieses Gefühl eines Menschen bezeichnet man im Schamanismus als Signatur. Diese Signatur eines Menschen ist so individuell wie ein Fingerabdruck. Diese individuelle Signatur kann entweder über eine persönliche schamanische Behandlung, oder über die Stimme in einem Telefonat übertragen werden.

Grundsätzlich können alle Fragen in einem ersten Telefongespräch geklärt werden. Dann kann der Schamane zusammen mit dem Anrufenden einschätzen, ob eine schamanische Fernheilung möglich ist oder es besser ist einen persönlichen Termin zu vereinbaren.

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Alternative Heilmethoden - Yoga
Yoga
Glaubensheilung
Glaubensheilung
Geführte Fernheilung
Geführte Fernheilung
Fernheilung - Alternative Heilmethoden
Fernheilung
Meditation
Meditation
Chakra Therapie - Alternative Heilmethoden
Chakra Therapie
Schamanische Heilung
Schamanische Heilung
Handauflegen - Alternative Heilmethoden
Handauflegen
Spirituelle Heilung
Spirituelle Heilung
Reiki eine alternative Heilmethode
Reiki
Schamanische Fernheilung
Schamanische Fernheilung


Unternehmen

AGB

Impressum

Erfahrungsberichte 

Erfahrungsberichte

Social Media


Sichere Zahlung und schneller Versand