Persönliche Binderunen – hergestellt bei dem Schamanen des Windes

Persönliche Binderunen

Die Verwendung von Runen lässt sich bis zu den Wikingern zurückverfolgen. Oft wurden Runen dazu verwendet, von einer Seherin einen Blick in die Zukunft zu werfen. Allerdings würde das die Anwendung der Runen beschränken. 

Runenmagie ist eine Kunst, die sich bis heute erhalten hat und weltweit von Schamanen angewandt wird. 

Was sind Binderunen

Jede der 24 Runen der germanischen Runenschrift hat eine bestimmte Bedeutung. Die Rune ist mehr oder weniger die Unterschrift, das Symbol dieser Bedeutung. Wird diese Rune durch den Schamanen magisch aufgeladen, beginnt sie ihre Kraft auszustrahlen.

Damit die Rune auch wirklich ihren Zweck erfüllen kann, ist es essenziell, dass der Schamane ein tiefes Wissen über die Runen besitzt. Dieses Wissen können Sie sich ähnlich wie eine Pflanze vorstellen. Über der Erdoberfläche sehen Sie die Blume, jedoch unter der Erde ist ein weit ausgedehntes Wurzelwerk. In Sinne der Rune, ist das Wurzelwerk das weitverzweigte Wissen des Schamanen, das andere berührt und immer im Zusammenhang mit dem Ganzen gesehen werden muss. Besonders auf Ruinen trifft zu, das nichts jemals so oberflächlich ist, als es aussehen mag. 

Dieses tiefe Wissen über die Beschaffenheit und Wirkung von Runen wird umso wichtiger, wenn ein Schamane eine Binderune herstellt. Bei diesem Prozess werden zwei oder mehrere Runen miteinander verbunden und so einen neue Rune geschaffen, welche die Kraft beider Runen

verinnerlicht. 

Auf der anderen Seite ist es wichtig, dass der Klient eine klare Vorstellung darüber hat, was er mit der Rune bewirken will. Wie im täglichen Leben auch, wenn Sie keine klare Vorstellung von dem Ziel haben, das Sie erreichen wollen, ist es wahrscheinlich, dass Sie es verfehlen. Damit wird die Arbeit des Schamanen nicht etwas Isoliertes, sondern, bildet gemeinsam mit dem Klienten, eine Synergie!

Es sollte hier erwähnt werden, dass ein Binderune so einfach wie möglich hergestellt werden soll. Die Kraft der Rune besteht in ihrer Simplizität. Wird eine Binderune zu komplex, kann sie ihre Kraft verlieren. Aus diesem Grund sollten nicht mehr als maximal fünf Runen miteinander verbunden werden. 

Sobald die Binderune hergestellt wurde, beginnt Sie ihren Zweck zu verwirklichen und sollte von dem Besitzer von hier an am Körper getragen werden. 

Praktische Binderunen

Diese Art der Binderunen werden für einen praktischen Zweck hergestellt. Zum Beispiel um

  • Stärke steigern
  • Liebe
  • Ausdauer
  • Gesundheit verbessern
  • Sich selbst oder ihr Zuhause schützen
  • Beziehung verbessern
  • Finanzieller Erfolg

Persönliche Binderunen

In diesem Fall werden die Initialen des zukünftigen Besitzers mit der Kraft der Binderune verankert. Das wird im Besonderen dann verwendet, wenn es darum geht, die Persönlichkeit zu stärken.

Das Erstellen persönlicher Binderunen wird oft durch die Tatsache verkompliziert, dass Runen phonetisch sind und nicht Töne. Das heißt sie stellen Laute dar. Daher muss der Klang des Namens beim Erstellen der Rune berücksichtigt werden.

!  Wussten Sie:

Wenn man weiß worauf man schauen muss, findet man Binderunen auch heute noch in der Geschäftswelt. Denken Sie nur an das Bluetooth Firmenzeichen. Hier wurden die Hagall- und die Bjarkan-Runen gebunden. Diese beiden Runen entsprechen den englischen Initialen H. G. und werden den Initialen von König Harold der Erste von Dänemark zugeschrieben.

Bitte lesen Sie hier mehr über die magische Welt der Runen. Am Seitenende finden Sie ein einfaches Bestellformular für Ihre persönliche Binderune.


Gerne erstelle ich für Sie Ihre persönliche Binderune. Sofern Sie mehr über Runen, Binderunen und Runenräder erfahren möchten oder ich Ihnen bei der Problembewältigung helfen kann schreiben Sie mir eine Nachricht über das unten stehende Kontaktformular.

Hinweis: Bitte die mit * gekennzeichneten Felder ausfüllen.